TÜV

Fahrzeug ohne TÜV verkaufen – worauf sollte man achten?

Selbstverständlich ist es möglich, ein Fahrzeug ohne TÜV an den Mann oder die Frau zu bekommen. Man muss sich jedoch im Klaren darüber sein, dass viele Gebrauchtwagen-Käufer nach einem einwandfreien Auto suchen. Deswegen rückt ein Fahrzeug ohne TÜV eher selten in den Fokus eines Käufers. Wer vorhat seinen Pkw ohne TÜV zu verkaufen, darf keinen hohen Erlös erwarten. Denn der potentielle Käufer wird mutmaßen, dass das Auto eventuell einige Mängel aufweist und er noch Geld in Reparaturen investieren muss.

Daher ist es sinnvoll, vor dem Verkauf eines Fahrzeugs noch die Haupt- und Abgasuntersuchung durchführen zu lassen. Zwar sind damit wieder Kosten verbunden, aber der finanzielle Einsatz könnte sich durchaus beim Verkauf lohnen. Schließlich zeigt eine neue TÜV-Plakette dem Interessenten, dass das Auto technisch in Ordnung ist. So lässt sich meistens ein höherer Verkaufspreis erzielen, der die investierten Kosten wieder gut macht.

Besitzt der Gebrauchtwagen jedoch Mängel, die TÜV-relevant sind und somit eine Reparatur durchgeführt werden muss, ist es fraglich, ob sich die Instandsetzung des Pkw lohnt. Oft überschreiten die anstehenden Reparaturkosten nämlich den tatsächlichen Wert des Fahrzeuges. Dann ist der Weg zum Schrotthändler in den meisten Fällen unumgänglich.

Verkauf ohne TÜV meist problematischer

Sie sollten auch berücksichtigen, dass das Verkaufen eines Fahrzeugs ohne TÜV,  Käufern seit April 2015 schwerer gemacht worden ist. Dies, weil das Bewegen eines Autos ohne TÜV im Straßenverkehr nicht gestattet ist. Bisher konnte man ein sogenanntes Kurzzeitkennzeichen für Überführungs- und Probefahrten beantragen – unabhängig davon, ob das Auto eine gültige Bescheinigung für eine bestandene Abgasuntersuchung und Hauptuntersuchung hatte. Fortan erwarten private Käufer allerdings Einschränkungen beim Thema Kurzzeitkennzeichen. So wird für das zu überführende Auto eine gültige HU-Plakette erforderlich. Wer vor hat einen Gebrauchtwagen ohne TÜV  zu kaufen, den erwartet nun deutlich mehr Aufwand. Ein Anhänger bleibt oftmals die einzige Transportmöglichkeit – doch dies wiederum schreckt viele Käufer bereits im Vorfeld von einem Kauf ab.

Menü
Autobewertung per WhatsApp!